Zum Inhalt springen

Die Guides der Straßenführung

Wer sind eigentlich die Guides der Sozialen Straßenführungen Kieler Ankerplätze? Hier stellen sie sich kurz vor und geben einen kleinen Einblick in ihre Themenschwerpunkte.

Ulli

Warum bist du Guide?

Es macht mir Freude Menschen eine andere Seite von Kiel zu zeigen und sie an meiner Geschichte teilhaben zu lassen. Ich möchte Mut und Hoffnung vermitteln.

Wo liegt dein Schwerpunkt bei den Führungen?

Es macht mir Freude Menschen eine andere Seite von Kiel zu zeigen und sie an meiner Geschichte teilhaben zu lassen. Ich möchte Mut und Hoffnung vermitteln.

Was sollen die Gäste bei dir mitnehmen können?

Die Gäste sollen sensibilisiert werden, dass hinter jedem menschlichen Schicksal eine Geschichte steht und, dass es in jeder hoffnungslosen Situation einen Ausweg geben kann.

Was ist dein Kiel der Zukunft?

Keine Obdachlosigkeit mehr! Mehr Dialog zwischen benachteiligten Menschen und nicht benachteiligten Menschen. Gaarden als interessanter Anziehungspunkt für vielfältiges und lebenswertes Leben.

 

Thomas

© Roman Pfitzner

Warum bist du Guide?

Ich bin Guide, weil ich hier eine sinnvolle Beschäftigung finde und Menschen etwas vermitteln kann.

Wo liegt dein Schwerpunkt bei den Führungen?

Sucht

Was sollen die Gäste bei dir mitnehmen können?

Es gibt Menschen, die Hilfe benötigen. Diese Hilfe muss von außen ermöglicht werden. Jeder und Jede braucht einen Anker.

Was ist dein Kiel der Zukunft?

Tolerant und mit weniger Drogen. Am besten keine.

 

Melanie

© Liam Müller

Warum bist du Guide?

Um Menschen aufzuklären über Sucht und Obdachlosigkeit, über die dazugehörige Szene.

Wo liegt dein Schwerpunkt bei den Führungen?

Sucht, Alkohol, Wohnungslosigkeit.

Was sollen die Gäste bei dir mitnehmen können?

Verständnis für andere Lebenssituationen.

Was ist dein Kiel der Zukunft?

Eine Stadt mit einem friedlicheren und gewaltfreien Zusammenleben mit weniger Drogen.

 

Mauricio

© Roman Pfitzner

Warum bist du Guide?

Weil ich mich engagieren möchte und dies schon mein Leben lang tue.

Wo liegt dein Schwerpunkt bei den Führungen?

Drogen, Problemlagen im Allgemeinen und Prävention.

Was sollen die Gäste bei dir mitnehmen können?

Das Leben ist nicht einfach, es kann viel dazwischen kommen was man nicht so geplant hat.

Was ist dein Kiel der Zukunft?

Ein buntes, vielfältiges Kiel.

 

Hans Peter

Diakonie/ Valeska Achenbach

Warum bist du Guide?

Es ist mir ein Herzensanliegen Menschen zusammen zu bringen. Welche die auf der Sonnenseite leben und welche die dies nicht tun oder taten. Ich möchte Hoffnung vermitteln und geben.

Wo liegt dein Schwerpunkt bei den Führungen?

Sucht, Abhängigkeit, Glauben

Was sollen die Gäste bei dir mitnehmen können?

Mutiger und aktivierter auf andere (benachteiligte) Menschen zugehen und vielleicht auch motiviert werden sich selbst zu engagieren, je nach Möglichkeit.

Was ist dein Kiel der Zukunft?

Eine saubere Stadt mit hoffnungsvollen und zuversichtlichen Bürgerinnen und Bürgern.

 

Zum Buchen einer Straßenführung klicken Sie hier.

Kontakt

  • Hans Peter Rahardt Verwaltung Schaßstraße 4, 24103 Kiel 0157-396 682 38 | 0431 - 260 931 05 HansPeter.Rahardt@kieler-anker.de